Home  Druckversion  Sitemap 

Blühstreifen an der Lake

Heimatverein legt Blühstreifen an der Niederlangener Lake an
Niederlangen. Die Pflege des Landschaftsbildes ist nach den Worten des Vorsitzenden des Niederlangener Heimatvereins , Heinrich Schwarte, eine Aufgabe, der sich der Verein neben dem Erhalt des Brauchtums und Kultur besonders verschrieben hat.

Bildquelle $bilddatei

Ihre „Brandenburger Bienenweide“ begutachten die Niederlangener Heimatfreunde. Von links: Ulli Staschik, Hans Hermann Connemann, Vereinsvorsitzender Heinrich Schwarte, Hubert Albers und Hermann Hüntelmann. Foto: privat

Deshalb hat der Heimatverein die Aktion der Arbeitsgemeinschaft (AG) Historische Landwirtschaft unterstützt. Die AG-Mitglieder mit ihrem Sprecher Hubert Albers hatten sich im späten Frühjahr entschlossen, unter historischen Gesichtspunkten eine ca. 5000 Quadratmeter große Fläche an der Niederlangener Lake mit sogenannten „Brandenburger Bienenweide“ anzulegen. Es wurden damit die ersten mehrjährigen Blühstreifen in der Agrarlandschaft angelegt. Sie sollen dem Erhalt der biologischen Vielfalt und als Rückzugsflächen für wild lebende Tiere dienen.

 

 

 
©Internet AG Lathen e.V.